Digitale Bildung und religiöse Kommunikation

10,00  inkl. Mehrwertsteuer

Artikelnummer: A40125 Kategorie:

Beschreibung

Digitale Bildung und religiöse Kommunikation

Religions- und gemeindepädagogische Perspektiven

ISBN 978-3-943410-28-0

Thomas Böhme, Gotthard Fermor, Hildrun Keßler, Christian Mulia (Hg.)

Eine Ver√∂ffentlichung des Comenius-Instituts, M√ľnster, in Verbindung mit dem Arbeitskreis Gemeindep√§dagogik e.V.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat die fortschreitende Digitalisierung auch kirchliches Handeln grundlegend ver√§ndert. Es gilt, den mit der Digitalisierung verbundenen Wandel zu reflektieren, neue Formen der Kommunikation des Evangeliums wahrzunehmen und in seiner Bedeutung f√ľr kirchliches Bildungshandeln zu beschreiben.

Der vorliegende Band versammelt Vortrags- und Workshopbeitr√§ge des 14. Symposiums des Arbeitskreises Gemeindep√§dagogik im Jahr 2019 zur Digitalisierung in Gemeinde- und Religionsp√§dagogik. Er vermittelt Einblicke in theoretische Grundlagen der Digitalisierung und ihrer Bedeutung f√ľr religi√∂ses Lernen und unternimmt Praxiserkundungen in verschiedenen Handlungsfeldern von Bildungsarbeit. Diese Beitr√§ge werden erg√§nzt um die Vorstellung dreier Forschungsprojekte zu Formen christlicher Verk√ľndigung, zur Bedeutung des Ehrenamts und zur Entwicklung der gemeindep√§dagogischen Ausbildung in Potsdam und Berlin.

Dieser Band ist der Auftakt zu einer neuen Reihe ‚ÄěReligions- und gemeindep√§dagogische Perspektiven‚Äú, die in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Gemeindep√§dagogik vom Comenius-Institut ver√∂ffentlicht wird.

Ab einer Bestellung von 10 Exemplaren erhalten Sie 30 % Rabatt.

Preis: [wpv-woo-product-price]

[wpv-woo-buy-options add_to_cart_text="In den Einkaufswagen"]