Verletzlichkeit und Gewalt

Ambivalenz wahrnehmen und gestalten
Münster: Comenius-Institut, 2005
ISBN 978-3-924804-59-6
(Forum für Heil- und Religionspädagogik : Band 3)

Link zum Open Access Dokument

Die Beiträge behandeln u.a. folgende Schwerpunkte

  • Gewaltlose Gewalt der Erziehung
  • Allmacht und Ohnmacht der Nächstenliebe
  • Ambivalenz des Helfens in der Bibel
  • Institutionelle Gewalt gegen Menschen mit Behinderungen
  • Männliche Sozialisation und Gewalt
  • Künstlerische und liturgisch-basale Unterrichtsmodelle
  • Sexuelle Gewalt und Taubblindenseelsorge


Inhalt

Ulrike Wagner-Rau
Das Netz ist zerrissen
Eine Meditation zu Psalm 124

Christina Thürmer-Rohr
Dialog und Gewalt

Martin Leutzsch
Verletzlichkeit und Gewalt
Ambivalenzen der Hilfe in biblischer Perspektive

Andreas Möckel
Von der gewaltlosen Gewalt der Erziehung

Bernd Beuscher
Mit Ach und Krach
Nächstenliebe zwischen Allmacht und Ohnmacht

Meinolf Schultebraucks
Behinderte Menschen erfahren Gewalt

Edith Wölfl
Gender-orientierte Perspektiven zum Umgang mit spektakulärer Gewaltsamkeit in der Schule
Aspekte der Analyse, Prävention und Schulentwicklung

Wolfhard Schweiker
Sensibilisierung für Verletzlichkeit Liturgisch-basaler Religionsunterricht bei Schülerinnen und Schülern mit mehrfachem Förderbedarf

Agnes Stemmer
“Hauen, würgen, treten” – Aggressive Kinder im (Religions-)Unterricht

Stephan Leimgruber
Umgang mit Gewalt bei muslimischen Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen

Bettina Uhlig
“Linie um Linie …”
Künstlerisch-ästhetische Ausdrucksformen im und zum Umgang mit Verletzlichkeit und Gewalt

Andreas Nicht
Manchmal fühle ich mich wie ein zerbrochenes Gefäß
Mit Scherbenbildern auf dem Weg zu mir selbst

Volker Niggemann
“Cool – wie verletzlich wir sind!”
Begegnungstage von KonfirmandInnen und Menschen mit Behinderungen

Stephania Sabel
Wenn Worte nicht reichen
Wie kann die Taubblindenseelsorge der sexuellen Gewalt begegnen?