Zur Gerechtigkeit im Bildungssystem

24,90  inkl. Mehrwertsteuer

Artikelnummer: A40068 Kategorie:

Beschreibung

Zur Gerechtigkeit im Bildungssystem

Dietlind Fischer, Volker Elsenbast (Hg.)

Münster: Waxmann-Verlag, 2007, 182 S.
ISBN 3-8309-1747-3

Alle Menschen alles zu lehren, und zwar allumfassend – so hat J.A. Comenius die Aufgabe schulischer Bildung beschrieben. Das Menschenrecht auf Bildung für jeden soll uneingeschränkt gelten. Die Wirklichkeit ist jedoch anders: Wer soziale Vorteile hat, wird belohnt, wer sozial und kulturell beeinträchtigt ist, wird benachteiligt. Gerechte Bildungschancen für alle muss mehr denn je ein bildungspolitisches Ziel sein. Streit gibt es darüber, welche Maßnahmen mittel- und langfristig auf dieses Ziel hinführen.Die evangelischen Kirchen nehmen Verantwortung für Bildung wahr, unter anderem durch die Unterhaltung von Schulen, Kindertages- und Familienbildungsstätten wie auch durch Beteiligung an der Debatte über das Verständnis und die Aufgaben von Bildung und Erziehung in einem öffentlichen Bildungswesen. Die Frage nach gerechter Teilhabe an Bildung ist in evangelischem Verständnis ein zentrales Thema.

Die Beiträge in diesem Band beschreiben die bestehende Situation ungerechter Bildungsbeteiligung im Primar- und Sekundarbereich aus unterschiedlichen Perspektiven. Sie zeigen auch konkrete Möglichkeiten sozial- und schulpädagogischer Veränderungen auf, die zu gerechteren Bildungschancen beitragen. Sie unterstützen nachdrücklich diejenigen, die den Skandal der Verstärkung ungleicher Bildungschancen durch das bestehende Bildungssystem nicht hinnehmen wollen.

Mit Beiträgen von
Georg Auernheimer, Doris Beneke, Harald Bewersdorff, Wolfgang Böttcher, Jürgen Budde, Dörte Diemert, Volker Elsenbast, Hannelore Faulstich-Wieland, Dietlind Fischer, Wolfgang Huber, Olaf Köller, Harald Lehmann, Eckart Liebau, Hans-Martin Lübking, Wolfgang Mack, Ulf Preuss-Lausitz, Hermann Rademacker, Thomas Rauschenbach, Ernst Rösner, Annette Scheunpflug, Barbara Scholand, Friedrich Schweitzer, Jochen Schweitzer, Claudia Standfest, Mareike Strotmann, Wolfgang Tietze, Klaus Jürgen Tillmann, Jouni Välijärvi, Ivo Züchner

Inhalt

Dietlind Fischer: Einleitung: Gerechtigkeit im Bildungssystem

I. Forschungsstand zur Ungleichheit im Bildungssystem

  • Ernst Rösner: Ungleiche Bildungschancen im Spiegel von Schulleistungsstudien
  • Klaus-Jürgen Tillmann: Viel Selektion - wenig Leistung. Ein empirischer Blick auf Erfolg und Scheitern in deutschen Schulen
  • Wolfgang Böttcher: Bildungsökonomie und Chancengleichheit
  • Jochen Schweitzer: Deutsches Schulsystem schadet Kindern! - Die Beweise

II. Gerechtigkeitsdiskurse zur Bildung

  • Friedrich Schweitzer: Bildung zur Gerechtigkeit - oder: Was ist unter Bildungsgerechtigkeit zu verstehen? Evangelische Perspektiven zur aktuellen Diskussion
  • Wolfgang Huber: Bildung zur Gerechtigkeit - Erträge und Erwartungen
  • Ulf Preuss-Lausitz: Gerechtigkeit durch Integrationspädagogik
  • Eckart Liebau: Pädagogik der Teilhabe
  • Georg Auernheimer: Migration und Bildungsgerechtigkeit in Deutschland
  • Dörte Diemert: Die Schulpflicht als Garant gerechter Bildung? Zur rechtlichen Spannung zwischen elterlichem und staatlichem Bildungs- und Erziehungsauftrag

III. Gerechtigkeit durch andere Schulstrukturen

  • Jouni Välijärvi: Chancengleichheit und Bildung in der finnischen Schule
  • Hans-Martin Lübking: Initiative für eine neue Schule - "Drei Ziele - drei Schritte"

IV. Elementarbereich

  • Thomas Rauschenbach/Ivo Züchner: Ungleichheit im Elementarbereich
  • Harald Bewersdorff: Gerechte Bildungschancen in evangelischen Kindertagesstätten
  • Doris Beneke: Fördern in evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder
  • Mareike Strotmann/Wolfgang Tietze: Early Excellence Centres - Förderung bildungsarmer Familien in England

V. Primar- und Sekundarschulen

  • Jürgen Budde/Hannelore Faulstich-Wieland/Barbara Scholand: Geschlechtergerechtigkeit in der Schule - ein Forschungsprojekt
  • Hermann Rademacker: Jugendliche am Rande - und ihre Bildungschancen
  • Wolfgang Mack: Schule und Sozialraum. Fördern als pädagogisches Prinzip des Gymnasiums
  • Harald Lehmann: Besser ist noch nicht gut genug. Die Evangelische Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck (EGG) auf der Suche nach Bildungsgerechtigkeit
  • Annette Scheunpflug/Olaf Köller/Claudia Standfest: Schulen in konfessioneller Trägerschaft - ein Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit?

Preis: [wpv-woo-product-price]

[wpv-woo-buy-options add_to_cart_text="In den Einkaufswagen"]

Zusätzliche Information

ISBN

3-8309-1747-3