Behindert leben

15,00  inkl. Mehrwertsteuer

Artikelnummer: A40064 Kategorie:

Beschreibung

Behindert leben

Meinolf Schultebraucks

Lebensgeschichten körperbehinderter Menschen als Leitmotive subjektverbundener Theologie und PÀdagogik. Mit einem Vorwort von J.B. Metz
MĂŒnster: Lit-Verlag, 2006, 301 S.
ISBN 3-8258-9429-0

(Schriften aus dem Comenius-Institut : Band 16)

Ausgehend von zwei Interviewserien aus den Jahren 1982 und 2002 werden in der biographieanalytischen Studie Lebenssituationen, Selbstkonzepte und BewĂ€ltigungsstrategien von drei körperbehinderten Erwachsenen beschrieben. Gemeinsames Merkmal ist die auffĂ€llig positive Grundhaltung der Autobiographen zum eigenen Leben, die im krassen Widerspruch zur gesellschaftlich vorgenommenen EinschĂ€tzung der LebensqualitĂ€t von behinderten Menschen als gering oder Mitleid erregend steht. Als weiteres durchgĂ€ngiges Kennzeichen der untersuchten Biographien stellte sich das BemĂŒhen um die Herstellung von NormalitĂ€t heraus.

"... die Überlegungen des Verfassers (zielen) auf gesteigerte gesellschaftliche Partizipation von Behinderten, die schließlich zu einer gesamtgesellschaftlichen VerĂ€nderung ihrer Situation und der Art ihres Lebens beitragen soll" (Johann Baptist Metz).

Preis: [wpv-woo-product-price]

[wpv-woo-buy-options add_to_cart_text="In den Einkaufswagen"]

Bereiche und Aufgaben

Bildung in Kirche und Gesellschaft

Themen

InReV

ZusÀtzliche Information

ISBN

3-8258-9429-0