Inklusive Religionslehrer_innenbildung. Module und Bausteine (2014 + 2017)

39,90  inkl. Mehrwertsteuer

Artikelnummer: A30118 Kategorien: ,

Beschreibung

Inklusive Religionslehrer_innenbildung. Module und Bausteine (2014 + 2017)

Annebelle Pithan, Rainer Möller (Redaktion)

Module und Bausteine
MĂĽnster: Comenius-Institut, 2014.

ISBN 978-3-943410-14-3 (Inklusion - Religion - Bildung. Bd 2)
Link zum Open Access Dokument (Grundwerk 2014, 289 Seiten)
Link zum Open Access Dokument (Grundwerk 2014 zzgl. Bausteine 2017, 388 Seiten)

!!! Bitte beachten Sie:
Downloadbar ist die seit 22. Juni 2017 veröffentlichte Ergänzung der Bausteine (Module 1, 2,4) als Open Access Document. Sie finden alle Informationen hier.

Bei dem Artikel „Inklusive Religionslehrer_innenbildung. Module und Bausteine“ handelt es sich um einen Ringordner, der durch sein Sondermaß und Gewicht gesonderten Versandkosten unterliegt. Die Lieferung des Artikels erfolgt direkt über die Druckerei, die Rechnungsstellung wird in einem separaten Schreiben von uns vorgenommen. Wir berechnen für den Versand des Ordners, unabhängig vom Bestellwert innerhalb Deutschlands eine Versandkostenpauschale von 12,50 € pro Sendung (im Preis von 39,90 bereits für deutschland-weiten Versand inkludiert).
FĂĽr Sendungen ins Ausland gelten differierende Versandkosten fĂĽr diesen Artikel.

Inhalt
Einleitung

Modul 1
Vielfalt und Differenz – Kontexte und Voraussetzungen inklusiver Religionspädagogik

  • Inklusive Religionspädagogik – Erstellung eines Clusters
  • Zehn Grundsätze fĂĽr inklusiven Religionsunterricht
  • Von der Exklusion zur Inklusion – Konzepte im Spiel erfahren
  • Meine Erfahrungen mit Inklusion/ Exklusion
  • Inklusion – Anspruch und Wirklichkeit
  • Reflexion des eigenen Standorts und eigener Erfahrungen zu Inklusion/ Exklusion
  • Heterogenität erfahren
  • Heterogenität und gesellschaftliche Positionierungen
  • Die Heterogenität (m)einer Lerngruppe religionspädagogisch reflektieren
  • Die Vielfalt in meiner Lerngruppe – ein ressourcenorientierter Blick
  • „Meine Realität oder deine Realität?“ – Wahrnehmungsstörungen nachvollziehbar werden lassen durch Erleben von Beispielsituationen
  • Der Index fĂĽr Inklusion – Ein Instrument zur Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Meine Gedankenschätze

Modul 2
Inklusion und Exklusion – Haltungen und Werte

  • Alltagsverhalten hinterfragen am Beispiel von BegrĂĽĂźungen
  • Wahrnehmung von Normen und Normalität
  • Werthaltungen reflektieren
  • (Auto-)Biografische Zugänge zu Heterogenität
  • Meine Haltung zur Inklusion – Arbeit mit dem Inneren Team
  • „Was willst du, dass ich fĂĽr dich tun soll?“ Selbstbestimmung als Grundlage fĂĽr gelingende Inklusion am Beispiel von Bartimäus
  • Behinderung und Menschenbild
  • Zum Bilde Gottes geschaffen

Modul 3
Kommunikation und Kooperation

  • Lehrer_innenrollen im inklusiven Unterricht
  • Systemisches Denken und GesprächsfĂĽhrung in der inklusiven Beratungsarbeit
  • Fallarbeit mit „Ich-Geschichten“ – Ăśbungen zur PerspektivenĂĽbernahme in pädagogischen Beziehungen
  • Beschämungen und diskriminierende  Erfahrungen bearbeiten mit Hilfe von Methoden ritualisierter und strukturierter Kommunikation
  • Biblische Texte in Leichter Sprache
  • Methodenmanual – Formen kooperativen Lernens

Modul 4
Methodik und Didaktik inklusiven Religionsunterrichts

  • Mit dem Index fĂĽr Inklusion die Praxis des eigenen Religionsunterrichts reflektieren
  • Vier Aneignungswege erkunden – Stationenlernen am Beispiel von Psalm 91,2
  • Religionsunterricht in heterogenen Lerngruppen: inklusiv – kompetenzorientiert – lebensweltbezogen. Unterrichtsplanung  am Beispiel der biblischen Episode „Jesus in Gethsemane“
  • Ostern: Etwas Neues beginnt. Eine biblische Geschichte im inklusiven Religionsunterricht der Grundschule
  • Was ist GlĂĽck? Theologisch-philosophische Gespräche im inklusiven Religionsunterricht
  • Differenzierte Lernaufgaben zur Parabel vom barmherzigen Samariter
  • Dem behinderten Gott begegnen
  • Stereotypen und Diskriminierungen erkennen – Material fĂĽr den Religionsunterricht kritisch betrachten

Anhang
Literatur, Links und Filme

Die bildungspolitische Umsetzung der inklusiven Schule stellt auch die Religionspädagogik vor neue Herausforderungen. Mit Vielfalt umgehen zu lernen ist notwendiger Bestandteil der Aus- und Fortbildung von Religionslehrer_innen. Mit diesem Ordner liegen erstmals Module für die inklusive religionspädagogische Aus- und Fortbildung vor. Die in der Praxis erprobten Bausteine weisen Zeit, Raum- und Materialbedarf aus und enthalten kopierfähige Vorlagen zur direkten Verwendung. Der von Fachleuten aus Universitäten, Fortbildungsinstituten und Schulen entwickelte Ordner ist eine unverzichtbare Hilfe und Anregung für die Planung und Durchführung von Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für Religionslehrkräfte.

Mitglieder der Projektgruppe (2014)

  • Angela Berger, Studienleiterin fĂĽr Religionspädagogik am Amt fĂĽr Kirchliche Dienste in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Berlin
  • Susanne von BraunmĂĽhl, Referentin fĂĽr Religionspädagogik an Grundschulen am Pädagogisch-Theologischen Institut der Nordkirche (PTI Nordkirche), Hamburg
  • Dr. Andreas Feindt, Erziehungswissenschaftler, Lehrer an der inklusiven Wartburg-Grundschule, MĂĽnster
  • Cathrin Germing, Lehrkraft fĂĽr besondere Aufgaben an der Westfälischen Wilhelms-Universität MĂĽnster, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften, Arbeitsbereich Interkulturelle Erziehungswissenschaft
  • Birte Hagestedt, Dozentin fĂĽr Förderschulen und Inklusion am Religionspädagogischen Institut Loccum der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
  • Dr. Thorsten Knauth, Professor fĂĽr Religions pädagogik und Leiter der Arbeitsstelle Interreligiöses lernen (AiL) an der Universität Duisburg-Essen, Institut fĂĽr Evangelische Theologie
  • Dr. Rainer Möller, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Comenius-Institut, MĂĽnster
  • Dr. Anita MĂĽller-Friese, Studienleiterin fĂĽr Förder schulen und Inklusion am Religions pädago gischen Institut der Evangelischen Landeskirche in Baden, Karlsruhe, und Privatdozentin fĂĽr evangelische Theologie/Religionspädagogik an der PH Karlsruhe
  • Andreas Nicht, Dozent fĂĽr Lehrerfortbildung Förderschulen/Inklusion und Fachleiterfortbildungen am Pädagogischen Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen in Schwerte-Villigst
  • Dr. Annebelle Pithan, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Comenius-Institut, MĂĽnster
  • Nicole RennspieĂź, Religionslehrerin an einer Förderschule (ESE), Braunschweig

Preis: [wpv-woo-product-price]

[wpv-woo-buy-options add_to_cart_text="In den Einkaufswagen"]

Beiträge

Zu Tisch bitte

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-943410-14-3 (Inklusion – Religion – Bildung. Bd 2)