Buchpaket Kompetenzen und Bildungsstandards

6,00  inkl. Mehrwertsteuer

Beschreibung

Buchpaket Kompetenzen und Bildungsstandards

Volker Elsenbast, Dietlind Fischer, Peter Schreiner

Comenius-Institut

Das neu zusammengestellte Buchpaket umfasst:

Fischer, Dietlind; Elsenbast, Volker [Hrsg.]:
Stellungnahmen und Kommentare zu "Grundlegende┬áKompetenzen religi├Âser Bildung"┬áM├╝nster: Comenius-Institut 2007, 96 S.

├ťber welche Kompetenzen sollen Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler verf├╝gen, die etwa neun Jahre lang an einem evangelischen Religionsunterricht teilgenommen haben? Das war die Frage an eine Expertengruppe am Comenius-Institut. In der Brosch├╝re ÔÇ×Grundlegende Kompetenzen religi├Âser BildungÔÇť (M├╝nster: Comenius-Institut 2006) sind die ├ťberlegungen dieser Gruppe dargestellt und begr├╝ndet. Das Kompetenzmodell wurde von einigen Personen ausf├╝hrlich kommentiert. Diese Stellungnahmen und Kommentare werden als eine Form der Evaluation durch Sachverst├Ąndige ver├Âffentlicht.
Die Kommentare verweisen auf den p├Ądagogischen und religionspolitischen Stellenwert des Kompetenzmodell und heben aus unterschiedlichen Perspektiven kritische Aspekte und noch zu bearbeitende Fragestellungen hervor: Insbesondere werden zwei Entwicklungsperspektiven deutlich: die praxisentwickelnde Arbeit an einem kompetenzorientierten Religionsunterricht und die Notwendigkeit fachdidaktischer Unterrichtsforschung.

Fischer, Dietlind; Elsenbast, Volker [Red.]:
Grundlegende Kompetenzen religi├Âser Bildung : zur Entwicklung des evangelischen Religionsunterrichts durch Bildungsstandards f├╝r den Abschluss der Sekundarstufe I. M├╝nster: Comenius-Institut, 2006. 86 S.

Eine Gruppe von religionsp├Ądagogischen Fachleuten aus Praktischer Theologie sowie Lehreraus- und -fortbildung hat ein fachdidaktisch begr├╝ndetes Modell f├╝r grundlegende Kompetenzen religi├Âser Bildung zum Ende der Sekundarstufe I erarbeitet. Was es im evangelischen Religionsunterricht zu lernen gibt, sollte aus bildungstheoretischen, bildungspolitischen und religionsp├Ądagogischen Gr├╝nden weit st├Ąrker als bisher gekl├Ąrt und nachvollziehbar gemacht werden. Die Expertengruppe ist davon ├╝berzeugt, dass die Kl├Ąrung von zu erreichenden Kompetenzen einen wesentlichen Beitrag zur Qualit├Ątssicherung des Religionsunterrichts sowie zur F├Ârderung seines Beitrags zur allgemeinen Bildung in der Schule leistet.

Das Kompetenzmodell wird als Vorschlag und Orientierungsrahmen zur Diskussion und Weiterentwicklung ver├Âffentlicht. Fachgruppen bzw. Fachschaften f├╝r den Religionsunterricht, Lehrer/innen und Religionslehrerverb├Ąnde, Schulreferent/innen und Schuldekane, Lehrerbildner/innen und Religionsp├Ądagog/innen sind eingeladen, sich an der Diskussion, Erprobung und weiteren Entwicklung zu beteiligen.

Ziel dieses Diskussionsprozesses ist es, eine Verst├Ąndigung unter m├Âglichst vielen Beteiligten dar├╝ber zu erreichen, was als verbindliches Ergebnis von Lehr- und Lernprozessen im evangelischen Religionsunterricht bei Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern am Ende der Sekundarstufe I aller Schularten erwartet werden kann bzw. soll. Standards f├╝r Lernergebnisse k├Ânnen nur dann wirksam werden, wenn sie als solche akzeptiert sind und ihre Umsetzung in unterrichtliches Handeln unterst├╝tzt wird.

Elsenbast, Volker; Fischer, Dietlind; Schreiner, Peter:
Zur Entwicklung von Bildungsstandards : Positionen, Anmerkungen, Fragen, Perspektiven f├╝r kirchliches Bildungshandeln. M├╝nster: Comenius-Institut 2004, 32 S.

Die Entwicklung von Bildungsstandards f├╝r Schule und Unterricht ist ein Thema, mit dem viel Unterschiedliches und Disparates verbunden ist. Was solche Standards bedeuten, wie sie zu erarbeiten sind, welche Funktion sie f├╝r den Unterricht haben sollen und mit welchen Auswirkungen zu rechnen ist: das ist alles strittig. Dieses Arbeitspapier fasst einen Diskussionsstand zusammen, versucht Begriffe wie Standards und Kompetenzen zu kl├Ąren und die anstehenden Aufgaben f├╝r weitere Kl├Ąrungsprozesse zu benennen. Kirchliche Verantwortung f├╝r Bildung bedeutet einerseits, sich in die allgemeine Diskussion von Grundlagen kompetent und mit Sachverstand einzumischen, andererseits auch die eigenen Bildungsbereiche strukturierend und verst├Ąndlich zu bearbeiten. Die Leistungsf├Ąhigkeit des Religionsunterrichts und was es darin tats├Ąchlich zu lernen gibt, geh├Âren dazu. Die Brosch├╝re gibt Anregungen zur Weiterarbeit.

Preis: [wpv-woo-product-price]

[wpv-woo-buy-options add_to_cart_text="In den Einkaufswagen"]