Guter (Religions-)unterricht zwischen Kompetenzorientierung und inklusiver Didaktik

Zwei Diskurse beherrschen zurzeit die erziehungswissenschaftliche und schulpädagogische Diskussion: das bildungspolitische Reformprojekt “Kompetenzorientierung und Bildungsstandards”, das nach den für Deutschland ernüchternden Resultaten der internationalen Vergleichsstudien als Innovationsstrategie zur Verbesserung der Egebnisqualität von Schule und Unterricht inszeniert wurde, und die Forderung nach inklusiver Bildung…

Den Volltext dieser Studie finden Sie hier

Rainer Möller, 2012